PraktikumInfos für VolontäreGrabungshausVolontärsreisen

Gut gelaunt mitarbeiten


Eisen-I-zeitliches "Götterhaus"



 

Informationen zur Grabungsteilnahme

Wir freuen uns über Ihr Interesse am Tall Zira'a, einer der derzeit interessantesten und größten archäologischen Ausgrabungsstätten in Jordanien. Volontärinnen und Volontäre sowie Archäologie-Studenten und -Studentinnen können sich grundsätzlich für unsere Ausgrabungen in Jordanien bewerben. 

 

AKTUELL

Wir pausieren momentan mit der Grabung,
um alle Publikationsprojekte über die Arbeiten der Jahre 2003 bis 2011 abzuschließen.

Wir bitten daher um Verständnis,
dass wir derzeit keine Bewerbungen annehmen können.

Voraussetzungen

Wenn Sie sich für die Prähistorie und Jordanien interessieren, eine sehr gute gesundheitliche Verfassung und eine tolle Kondition, sowie Spaß an körperlicher Betätigung haben, zwischen 16 und 65 Jahren alt sind und es gerne richtig schön heiß haben, kann Ihnen der Tall Zira'a ein unvergessliches Erlebnis bieten. Spezielle Fachkenntnisse oder Ausgrabungserfahrung brauchen sie nicht mitzubringen (obwohl es von Vorteil ist), wohl aber eine gute Portion Abenteuerlust und Neugier auf Fremdes (sowohl bei der archäologischen Arbeit als auch beim Kennenlernen einer Europäern fremden Gesellschaft).
Die im Buch Archäologie der biblischen Welt, UTB-Taschenbuch 2394, Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2003 (Nachdruck 2004; Neuauflage 2005), enthaltene Einführung in die Grabungstechnik (Kap. 6) und die Hinweise zu Geschichte und Kultur Palästinas (Kap. 9) sollte Volontären/Volontärinnen nicht unbekannt sein.
Außerdem benötigen Sie einen zuverlässigen Wecker, denn bei der Ausgrabung heißt es früh aufstehen. Dafür werden Sie auf dem Tall Zira´a nicht nur die Bekanntschaft mit einer aufregenden fünftausend Jahre alten Stadt, sondern auch vieler interessanter Menschen machen.

Die Grabungskampagnen im Frühjahr gehen in der Regel von Ende Februar/Anfang März bis Mitte April. Im Sommer graben wir 2 bis 3 Wochen im Juli / August. Bitte fragen Sie bei Interesse nach den genauen Terminen. Beachten Sie auch unsere jeweils aktuellen Hinweise für Volontäre und Praktikanten.

Übrigens: Unser Tell (Tall), was soviel wie prähistorischer Hügel bedeutet, befindet sich direkt am Dreiländereck Jordanien, Israel, Syrien, ungefähr 20 km süd-östlich des See Genezareth. In der Nähe befindet sich die antike Stadt Gadara, in der wir auch stilecht im Grabungshaus des Deutschen Evangelischen Instituts Amman wohnen.

Möglichst frühzeitige Bewerbungen richten Sie bitte an:

Prof. Dr. Dr. Dr. h.c. Dieter Vieweger
Bergische Universität Wuppertal
Biblisch-Archäologisches Institut
Campus Freudenberg, Haus FD
Rainer-Gruenter-Straße 21
D-42097 Wuppertal                                 auch per e-Mail: vieweger(at)bai-wuppertal.de

Die Bewerbung sollte eine Beschreibung Ihrer Motivation für diese Grabung im Orient enthalten sowie einen kurzen Lebenslauf mit Foto.

Projektpartner

Biblisch-Archäologisches Institut Wuppertal   (BAI
Deutsches Evangelisches Institut für Altertumswissenschaft des Heiligen Landes   (DEI)

mehr >>

Schirmherrschaft

His Royal Highness Prince El Hassan ibn Talal übernimmt als Vertreter des Könighauses die Schirmherrschaft

mehr >>

Freunde und Förderer

  • Stadtsparkasse Wuppertal
  • Universität Wuppertal
  • Deutsches Bergbaumuseum Bochum

weitere Förderer >>

Kooperationspartner

Wir arbeiten mit vielen Hochschulen, Instituten und Firmen vertrauensvoll zusammen.

mehr >>